Weinfreunde Gstaad-Saanenland




Degustation "Weine und Gerichte aus Abruzzen"
vorgestellt von Cristiana Tiberio, Winzerin aus Cugnoli
zusammen mit Martin Riedi und Vinoteca Martino,
Samstag, 03. Dezember 2011 im Hotel Spitzhorn, Saanen


* * * * * * * * * * * * *

Die Abruzzen

Die Region Abruzzen liegt zwischen dem Mittelteil des Zentralappenins und der Adria und ist zum Teil durch hohe Berge wie den Gran Sasso, den höchsten Appenningipfel, gekennzeichnet. Abgesehen von einigen Gegenden in den unteren Abruzzen vereint die Region die Vorteile ausreichender Niederschläge und hoher Sonnenscheindauer mit einem starken und milden Klima. Die bedeutenden Bergmassive bewirken ausreichende Luftströmungen und beschränken die Temperaturschwankungen.

Getreide und Kartoffeln gehören zu den wichtigsten Agrarprodukten der Abruzzen, neben dem Wein natürlich. Olivenhaine erstrecken sich auf einem breiten Streifen entlang der Adriaküste. Besonders gelitten haben die Abruzzen unter der Reblausplage und erst in den 60er Jahren gelang eine wirkliche Wiederherstellung des traditionellen Weinbaues.

Der wichtigste Wein der Region, der Montepulciano d'Abruzzo erfreut sich in Europa, sprich Deutschland, aber auch in der Schweiz zunehmender, grosser Beliebtheit als vollmundiger und gleichzeitig samtiger Rotwein. Anbaufläche ca 34'000 ha, Gesamtproduktion 4'150'000 hl, Produktion DOC 700'000 hl. Die Ursprungsbezeichnungen der Region Abruzzen sind Controguerra, Montepulciano d'Abruzzo und Trebbiano d'Abruzzo. Die Gegend hat vier Provinzen, d.h. Chieti, L'Aquila, Pescara und Teramo. Es werden vor allem die Traubensorten Montepulciano (Rotwein) und Trebbiano (Weisswein) angebaut. Daneben gibt es noch lokale Spezialitäten und natürlich auch Sangiovese.


Winzerin Cristiana Tiberio aus Cugnoli

Dieses Jahr konnte Martin Riedi eine Winzerin, d.h., Cristiana Tiberio aus Cugnoli in der Provinz Pescara aus dem Anbaugebiet der Abruzzen dazu gewinnen, persönlich mit den Weinfreunden Gstaad-Saanenland eine Degustation ihrer Weine durchzuführen. Sie besitzt mit ihrer Familie ca 30 Hektar Rebfläche und widmet sich einem konventionellen Ausbau der Reben. Dies geschieht auf eine sehr vertrauenswürdige Art und Weise. Der ganze Betrieb, welcher zwischen Maniella und Gran Sasso liegt ist noch sehr jung. Die Bodenbeschaffenheit besteht wie praktisch überall in den Abruzzen aus Lehm-, Tonerde und Kalkboden. Cristiana legt enorm viel Wert auf eine individuelle Ausstrahlung ihrer Erzeugnisse. Frau Tiberio ist von ihrem Beruf begeistert und befasst sich leidenschaftlich mit ihren Rebbergen und dem Wein.

Sie leitete die Degustation mit sehr viel Eifer, Tatendrang sowie ausgezeichnetem Fachwissen. Wie bereits üblich, amtete Martin Riedi als Uebersetzer. Da wir normalerweise immer die Speisen der Region zusammen mit den passenden Weinen servieren, hatten wir an diesem Degustationsabend insgesamt 8 Gänge. Hier die Menukarte mit den Tiberio-Weinen:



Wir konnten Cristiana Tiberio′s ganzes Sortiment probieren. Die Weine sind von herausragender Qualität und heute noch sehr preiswert. Neben dem Wein haben einigen Weinfreunden auch die speziell gestalteten Flaschen-Etiketten sehr gefallen. Man merkt, dass die Familie Tiberio sich mit Herz und Seele dem Ausbau des Weines verpflichtet.
Hier geht es direkt zur offiziellen Internet-Seite von Tiberio, Italien

Das Dîner enthielt ganz feine Köstlichkeiten, am besten gemundet hat einigen Weinfreunden das "uovo al tartufo bianco", eine Spezialität wie man sie vor allem in den Abruzzen serviert, jedoch auch in der Toscana erhält, einfach ein feiner Schmaus. Wegen "nur" diesem Gericht würden viele Feinschmecker im "Spitzhorn" einkehren.


Danke dem Restaurant Spitzhorn-Team

Auch an diesem Abend konnten die Weinfreunde wieder viele kulinarische Höhepunkte erleben. Das Essen war optimal auf die Weine abgestimmt und der Anlass war ein interessanter "Gourmetabend". Hiermit danken wir Martin Riedi und seiner Gattin sowie der direkt aus den Abruzzen hergereisten Winzerin, Frau Cristiana Tiberio aus Cugnoli und den vielen hilfreichen Diensten des Restaurant Spitzhorn in Saanen herzlich für den von ihnen geleisteten Einsatz. Der Service war wie immer dienstbereit und sehr aufmerksam, man denke nur an die vielen Gläser, welche wir heute Abend verbrauchten.

.

Degustierte Weine


Bilder des Abends


Weitere Bilder von Niki

zurück  

© 2011⁄2012 Hans Liechti